Impressionen Taipeh/Taiwan

26. April 2017


Die Reise zur Kunstmesse meiner taiwanesischen Galeristen in Taipeh hatte ich bereits im letzten Herbst en detail geplant. Und mich ebenso lange darauf gefreut. Taiwan! Asien! Subtropisches Klima, während uns hier in Europa noch der eisige Wind um die Ohren pfeift.

Na ja, manches kommt anders im Leben. Meine Mutti hatte im November 2016 einen Unfall, fiel danach ins Koma und wachte nicht mehr auf. In den letzten Wochen hat sich schon abgezeichnet: sie schafft es nicht mehr. Die kleine Lebenskerze flackert nur noch.

Ich habe sehr kurzfristig die Reise abgesagt, und es war gut so. Zwei Tage nach meinem geplanten Abflugtermin ist meine Mutti gestorben. Wäre ich nach Taiwan geflogen, dann hätte ich dort 2 Wochen lang todunglücklich rumgesessen, völlig gelähmt und mit schlechtem Gewissen beladen – ich hätte mich weder an der Kunst noch am schönen Wetter erfreuen können.

Dennoch hier mal ein paar Eindrücke, fotografiert von meinem tollen Künstlerkollegen Peter Richard Winkelaar:

Und auch noch ein Filmchen (meine Bilder gibt’s ungefähr ab der Hälfte des Films):

Über die Schulter geschaut

4. März 2017


Ich werde oft gefragt, wie meine Bilder eigentlich entstehen. Pastell und Farbstifte, das klingt ein wenig wie Kunstunterricht in der Grundschule, nicht wahr?

ABER

Richtig angewendet, kann man damit phantastische Ergebnisse erzielen. Schauen Sie mal…

Falls Sie diese Technik auch erlernen möchten, nur zu! Ich gebe im Sommer Workshops – in meinem Atelier in Aijen, aber auch bei Artmaster Classes in Daelen (Niederlande) und in Boltenhagen an der Ostsee.

Anmelden können Sie sich hier…

Impressionen Kunstmesse Naarden

15. Februar 2017


Anstrengend war’s. Und sehr kalt in den Hallen. Aber es war ein Erlebnis, trotz alledem. Aufregend, spannend, mit jeder Menge neuer Kontakte, guter Geschäfte und aufregender Perspektiven.

Ein dickes Dankeschön an meine beiden Galeristen und an alle interessierten Besucher: Ihr wart phantastisch!

2017

9. Januar 2017


Die Weihnachtstage sind vorbei, Silvester auch. Von besinnlicher Zeit war hier in meinem kleinen Häuschen in den Maasdünen nichts zu spüren. 2016 war mit 15 Ausstellungen schon sehr speziell. Arbeitsreich, aber auch mit erreichten Meilensteinen. Sorgenvoll auch, denn meine Mutter ist erkrankt. Und so pendle ich momentan zwischen Holland und Deutschland ständig hin und her. Das zehrt an den Kräften, denn Termine müssen trotzdem eingehalten werden.

So geht es also aus einem hektischen Jahr 2016 nun auch ohne Verschnaufpause in ein neues, nicht weniger anstrengendes Jahr.

Gleich in der ersten Januarwoche wurde ein großer Teil meiner Bilder für meine dortige Ausstellung nach Taiwan verschifft. Das sind Momente, da muss man alles loslassen. Augen zu und durch! Keine Ahnung, ob die Kiste ankommt. Oder ob sie heil ankommt. Man kann nur hoffen.

Was steht als Nächstes an?

Am kommenden Wochenende wird in Westzaan beim Kunsthandel Staphorsius eine Ausstellung unter dem Titel „Abraham und seine Musen“ eröffnet. Eine Gemeinschaftsausstellung. Phantastische Kollegen, und auf die Bilder darf man sich freuen.

In der letzten Januarwoche die Kunstmesse in Naarden (bei Utrecht). Spannend. Ich werde gleich bei 2 Galerien vertreten sein, einmal in meiner Haus- und Hofgalerie Pictura, und zum anderen bei Galerie de Vreugd & Hendriks. Sollten Sie sich gerade im Raum Utrecht aufhalten in dieser Zeit: gehen Sie hin! Es ist eine schicke, sehr exquisite Börse. Ausgezeichnete Kunst. Nur das Allerfeinste aus niederländischen Ateliers. Und das Beste: ich habe Freikarten! Schreiben Sie mir einfach eine Email.

Kleiner Katalog

29. September 2016


In der nächsten Woche wird die Ausstellung “Natuurlijk Natuur” bei Kunsthandel Staphorsius in Westzaan eröffnet. Heute flatterte mir die Ausstellungsbroschüre auf den Tisch. Niedliches Büchlein und vielleicht eine Inspirationsquelle für meine deutschen Künstlerkollegen, die hier ab und zu mal ein paar Zeilen diagonal lesen.

Broschüre „Natuurlijk Natuur“ (PDF) – Hier klicken

Dieses und jenes

11. September 2016


Der Sommer verabschiedet sich und der Herbst klopft an die Tür. Ein paar arbeitsreiche Wochen liegen hinter mir.

Eines der Highlights war sicher mein Zeichen-Workshop. Den gibt es hier jeden Sommer, und dieses Mal hatte ich ganz phantastische Leute. Ziel des Workshops war eine Zeichnung in Pastell und Farbstiften auf Leinwand. Meine eigene Technik also. Die Resultate können sich doch sehen lassen, oder? Ich bin sehr stolz auf meine begabten Damen.

Außerdem habe ich meine nächsten Ausstellungen vorbereitet. Zum Beispiel beginnt heute meine Gemeinschaftsausstellung mit Willi Kissmer (absolut sehenswerte Arbeiten!!!) in der Galerie Pictura in Aijen.

In der letzten Woche ist in Amsterdam eine Ausstellung angelaufen, in der Nieuwe Spiegelstraat. Schicke Adresse, die Spiegelstraat ist sowas wie der Kudamm in Berlin. Nur eben in Amsterdam.

Und noch eine wichtige Ausstellung findet diesen Monat statt: Im Museum Zandvoort wird am 30.9. eine Ausstellung unter dem Titel „Zeitgenössischer Realismus“ eröffnet.  Meine Bilder sind auch dabei, das freut und ehrt mich sehr.

Der Umzug ist vollbracht

12. August 2016


Meine alten Atelierräume in Aijen sind nun geschlossen und der Umzug ins neue Domizil ist vollzogen.

Das nagelneue Schild an der Galerie ist vielleicht ein wenig irreführend – es ist mein „Showroom“ (Wie das klingt! Irgendwie abgehoben. – Mir fällt bloß kein besseres Wort ein.). Ja, und auch meine Malschule hat dort ein neues Zuhause gefunden. In der Galerie Pictura finden Sie alle meine verfügbaren Arbeiten gerahmt und hängend und auch im Stock.

Ein offenes Atelier, in das jeder kommen kann, wird es in dieser Form nicht mehr geben. Es sind doch immer verlorene Nachmittage für mich, an denen man nicht vernünftig arbeiten kann, weil Hinz meine neuen Bilder inspiziert und Kunz auf einen Kaffee kommt. Die Zeit habe ich eigentlich nicht mehr. Meine wirklichen Arbeitsräume befinden sich nun im Haus nebenan, unter dem Dach.

Allerdings hoffe ich, dass Sie jetzt nicht den Eindruck haben, ich hätte mich wie in Fort Knox verschanzt – falls Sie mich sprechen möchten, bin ich natürlich jederzeit während der Öffnungszeit der Galerie erreichbar (jeweils Dienstag bis Samstag von 14:00 – 17:00 Uhr). Bitte wenden Sie sich an Roel van der Veen, den Galeristen. Oder schreiben Sie mir vorher eine Email.

Galerie Pictura, Aijenseweg 16b, 5854 PT Aijen/Niederlande

 

Taiwan

11. August 2016


Da schwillt einem schon ein wenig die Brust, wenn man von einer renommierten Galerie in Taipeh für eine künftige Zusammenarbeit eingeladen wird.

Am Anfang ist es Abenteuer pur: Man wägt ab. Die Kosten, die damit verbunden sind. Der Nutzen? Na, da kann man am Anfang nur spekulieren. Ehre, ja, jede Menge. Aber rechnet es sich auch? Ist der asiatische Markt für meine Bilder überhaupt der richtige?

Das war zu Beginn dieses Jahres.

Inzwischen habe ich getan, was ich solchen (unberechenbaren) Situationen meistens tue: Augen zu und ins kalte Wasser springen. Wird schon schiefgehen.

Seit April hängen meine Bilder in Taipeh.

Die Jungs dort haben gut verkauft für mich. Fazit: Künstlerin glücklich, Galeristen sehr zufrieden. Die Zusammenarbeit wird 2017 fortgesetzt. Und ich plane schon mal meinen nächsten Urlaub. In Taipeh. Aber erst im kommenden Frühjahr. Spannend.

Ein kleiner Eindruck:

Fleißig fleißig

10. Juni 2016


Und wenn jemand glaubt, ich verabschiede mich so langsam in die Sommerfrische: der irrt.

Im Gegenteil: der Sommer ist für mich stets die arbeitsreichste Zeit.

3 Ausstellungen stehen an in den nächsten 7 Tagen:

Einmal in Veenklooster/Friesland in der wunderschönen Galerie Noordvleugel (siehe Bild). Die Ausstellung läuft vom 11.6.-11.7.2016. Falls Sie gerade in Friesland sind, vielleicht um Urlaub zu machen: gehen Sie hin! Folgende Künstler sind dort mit ihren Arbeiten vertreten: Paul Christiaan Bos, Edgar de Cruijer, Robert Daalmeijer, Peter Durieux, Gabriel Gressie, Aad Hofman, Romee Kanis, Corry Kooy, Patrick van der Linde, Liduin van Noord, Grietje Postma , Brita Seifert, René Tweehuysen, Dorry van de Winkel, Louise de Winter und Max de Winter. Eine absolut sehenswerte Ausstellung!
Galerie Noordvleugel, Kleasterwei 1, 9297 WR Veenklooster/Niederlande

Vom 16.6. – 19.6. findet die Art Laren statt. Mein Galerist Rene de Vreugd wird dort mit meinen Arbeiten stehen und ich? Ja, ich werde auch da sein. Allerdings nur am Samstag, dem vorletzten Messetag.
Art Laren (c/o Galerie de Vreugd & Hendriks), Vermeerlaan 9, 3723 EM Bilthoven/Niederlande

Last but not least wird am 18.6. in Westzaan/Noord Holland beim Kunsthandel Staphorsius eine traumhafte Stillleben-Ausstellung eröffnet. 18 Künstler haben sich mit diesem Genre auseinandergesetzt und zeigen spektakuläre Arbeiten zum Thema. Ich habe 17 Zeichnungen in der Ausstellung und werde natürlich zur Eröffnung anwesend sein.
Staphorsius Kunsthandel, JJ. Allanstraat 287 b, 1551 RG Westzaan/Niederlande

Vielleicht treffen wir uns irgendwo?